Der IBK für Klarinettist_InnenWer denkt, der IBK  – Internationale Blasmusik Kongress ist nur für DirigentInnen oder Vereinsverantwortliche, liegt falsch.

Für alle InstrumentalistInnen gibt es ein umfangreiches Angebot zur Fortbildung oder einfach auch nur zum Genießen! Und das ganz besonders für Klarinettist*Innen.

Für zwei Workshops für fortgeschrittene KlarinettistInnen konnten wir Prof. Martin Spangenberg gewinnen. Prof. Spangenberg ist nach Stationen bei den Münchner Philharmonikern und an der Hochschule für Musik in Weimar bereits seit 2013 Professor für Klarinette an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und seit 2015 deren erster Prorektor. Prof. Spangenberg kommt aus der Blasmusik (Wangen!). Deshalb kennt er unsere Bedürfnisse genau. Nehmt also die Gelegenheit wahr, bei einem Profi Tipps und Tricks für Euer Klarinetten-Spiel abzuholen! Die Teilnehmerzahl bei den beiden Workshops von Martin Spangenberg ist begrenzt. Es ist deshalb von Vorteil, sich schon jetzt dafür formlos per Mail an info@ib-kongress.de anzumelden.

Mit Hanstoni Kaufmann konnten wir einen Top-Fachmann für die Bearbeitung von Klarinetten- und Saxophonblättern gewinnen. Hanstoni Kaufmann steht insgesamt vier Stunden für einen Blattbearbeitungsworkshop zur Verfügung.

Kursinhalte dieses Workshops sind:

  • Theoretische Hintergründe vom Rohr zum Blatt
  • Verschiedene Blattprobleme beheben – praktische Ausführung
  • Spielfähigkeit der Blätter verbessern
  • Ansprache verbessern
  • Korrigieren von schweren/ leichten Blättern
  • Die Blattgeometrie, Optimieren der Register
  • Die Ursachen von Rauschen, wie beheben
  • Wie kann der Klang verändert/ verbessert und angepasst werden
  • Wie kann die Spielfähigkeit der Blätter verlängert werden

Wie Ihr Intonationsprobleme mit Eurer Klarinette löst verät Euch in einem Workshop der Klarinettenbauer und -spezialist Martin Schöttle. Sein Vortrag befasst sich mit den Themen Gestalt der schwingenden Luftsäule und die Beeinflussung derselben, Intonationsmessung bei Klarinetten und Analyse des Ist-Zustands und daraus resultierend die Benennung der Maßnahmen zur Intonations-Korrektur.

Christoph Tessmar informiert Euch in seinem Workshop über die Resonanzoptimierung. Er erklärt Euch die Möglichkeit, Instrumente derart zu beeinflussen, dass erwünschte Klangbestandteile verstärkt und unerwünschte abgeschwächt oder gänzlich eliminiert werden. Wem das nun etwas abstrakt in den Ohren klingt, der sollte einfach diesen Kurs beim IBK belegen…

Freunde der Unterhaltungsmusik kommen bei Christoph Walter auf ihre Kosten. In zwei Workshops könnt Ihr bei ihm den richtigen Groove lernen.

Körper und Geist wird beim Musizieren viel abverlangt, sei es durch einseitige Belastung, kognitive Höchstleistungen oder konstante Bühnenpräsenz. Um für diese Anforderungen gewappnet zu sein, benötigen Musiker die richtigen Werkzeuge – physiologisch wie psychologisch. Ziel ist es daher, die Gesundheit von Musikern langfristig zu erhalten. Diese Werkzeuge erklärt Euch Erich W. Hacker von der Musikakademie Schloss Kapfenburg.

Mit reineren Obertönen, besserer Intonation, leichterer Ansprache, leichteren Tonwechseln, größerer Dynamik und einem vollen Surround-Sound für alle Blasinstrumente entdeckt Ihr zusammen mit Thomas Voigt neue Chancen für die Arbeit mit Blasorchestern, Bläserklassen und allen Bläserensembles. Das Geheimnis heißt: Lefreque.

In verschiedenen Komponistenporträts könnt Ihr die Komponisten, deren Namen Ihr sonst nur auf den Noten lest, kennen lernen.

Die Zeit zwischen den Vorträgen und Workshops könnt Ihr in der vielfältigen Noten- und Instrumentenausstellung verbringen. Und nach dem Kongresstag könnt Ihr in insgesamt sieben Konzerten die Blasmusik genießen.

Wir versprechen Euch vier Tage im Kreise von Gleichgesinnten mit vielen neuen Inputs, Informationen, tollen Gesprächen und Erlebnissen für’s Leben.

Zugangsvoraussetzungen zu allen Vorträgen, Workshops und Konzerten ist eine gültige Gesamtregistration oder Tagesregistrationen für den jeweiligen Tag. Die Konzerttickets können auch extra bestellt werden. Alle Informationen zu den verschiedenen Tickets und Preisen findet Ihr hier:

Registrierung / Tickets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen