IBK 2020 Orchester

Ein Internationaler Blasmusik Kongress, bei dem Fortbildung, Information und Austausch groß auf den Fahnen steht, kommt ohne Musik nicht aus! Konzerte großer Sinfonischer Blasorchester gehören einfach mit dazu! Wir können auch diese Konzerte unter den Aspekten Fortbildung, Information und Austausch sehen.

Fortbildung in dem Sinne, dass die Besucher den Dirigenten bei ihrer liebsten Tätigkeit über die Schulder schauen können. Aber auch Ergebnisse sehen, die diese mit ihrer oft langjährigen, strukturierten und permanenten Arbeit erreicht haben.

Information, beispielsweise über neue oder noch nie gehörte Werke, die als Inspiration für die eigenen Konzerte dienen können.

Austausch – natürlich nicht während dem Konzert! Jedoch ausgiebig in den Pausen und danach. Was war gut, was hat mir gefallen? Kritikpunkte werden besprochen. Was würde ich anders machen, welche Dinge übernehme ich für die Arbeit in meinem Orchester?

Doch, wenn wir ehrlich sind, nach einem langen Kongresstag mit viel Input aus Vorträgen und Workshops, wollen wir einfach nur noch die Musik genießen.

Und musikalische Hochgenüsse versprechen wir Ihnen mit den sieben Konzerten während dem IBK 2020 schon jetzt! Wir als Organisatorinnen und Gastgeberinnen des IBK 2020 freuen uns ganz besonders auf die Konzerte. Denn wir haben die Orchester mit Bedacht ausgewählt. Wir wollten Orchester aus den angrenzenden Blasmusikverbänden. Wir wollten Profi-Orchester aus Deutschland. Und wir wollten internationale Orchester – große und großartige Klangkörper – nach Neu-Ulm bringen, die das deutsche Blasmusikpublikum live noch nie gehört hat.

Musikverein 1816 e. V. Krumbach

Musikverein Krumbach
Musikverein Krumbach

Mit dem Musikverein 1816 e. V. Krumbach unter der Leitung von Lukas Weiss haben wir auch in diesem Jahr ein regionales Orchester für das Eröffnungskonzert ausgesucht. Es repräsentiert den Allgäu-Schwäbischen Musikbund ASM, auf dessen Gebiet das Orchester ansässig ist und auch der IBK stattfindet. Der ASM unterstützt den IBK 2020 und ist mit einem Informationsstand in der Ausstellung durch Geschäftsführer Joachim Graf vertreten.

Donnerstag, 16. Januar 2020 – 18.00 Uhr


Bundespolizeiorchester München

Bundespolizeiorchester München
Bundespolizeiorchester München

Das Bundespolizeiorchester München unter der Leitung von Jos Zegers steht für eines der beiden Profi-Orchester aus Deutschland. Ein besonderes Highlight in diesem Konzert wird der Saxophonist und Prof. an der Hochschule für Musik Frankfurt, Simon Hanrath (sponsored by Yamaha) sein.

Donnerstag, 16. Januar 2020 – 20.30 Uhr


Stadtorchester Friedrichshafen

Stadtorchester Friedrichshafen
Stadtorchester Friedrichshafen

Das Stadtorchester Friedrichshafen unter der Leitung von Pietro Sarno liegt im Gebiet des Blasmusikverband Baden-Württemberg BVBW. Mit gleich zwei Besonderheiten wartet das Stadtorchester Friedrichshafen in ihrem Konzert beim IBK 2020 auf: mit dem Tenor Klaus Florian Vogt und mit Gastdirigent Thomas Doss.

Freitag, 17. Januar 2020 – 18.00 Uhr


Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr

Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr
Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr

Das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr unter der Leitung von Oberstleutnant Michael Euler war ein besonderer Wunsch von uns an den Militärmusikdienst und ist das zweite deutsche Profi-Blasorchester, das beim IBK 2020 konzertiert. Nun, spitzfindige Leser sagen nun wohl, sind ja noch keine Profis. Werden sie aber alle irgendwann sein und in einem der Musikkorps in Deutschland musizieren. Wir wollen mit diesem Orchester zeigen, dass es möglich ist, in einem Blasorchester auf professionellem Niveau zu musizieren und sich seinen Lebensunterhalt mit Blasmusik zu verdienen.
Auch für dieses Konzert dürfen wir bereits jetzt einen sehr speziellen Solisten verraten: Frits Damrow, u. a. Professor für Trompete an der Musikhochschule in Zürich (sponsored by Yamaha).

Freitag, 17. Januar 2020 – 20.30 Uhr


Freiburger Blasorchester

Freiburger Blasorchester
Freiburger Blasorchester

Das Freiburger Blasorchester unter der Leitung von Miguel Etchegoncelay musiziert als musikalisches Aushängeschild des Bund Deutscher Blasmusikverbände BDB beim IBK 2020.
Der BDB hat uns bereits beim letzten IBK in großartiger Weise unterstützt und wird auch beim IBK 2020 mit einem Stand in der Ausstellung sowie mit Dozenten im Workshop-Programm vertreten sein.
Ein Höhepunkt im Konzert des Freiburger Blasorchester wird das Solo-Konzert von Arturo Sandoval, musiziert vom spanischen Trompeter Rubén Simeó (sponsored by Musikhaus Beck).

Samstag, 18. Januar 2020 – 18.00 Uhr


Civica Filarmonica di Lugano, Schweiz

Civica Filarmonica di Lugano
Civica Filarmonica di Lugano

Mit dem Konzert der Civica Filarmonica die Lugano geht ein Herzenswunsch von Alexandra in Erfüllung: Dieses großartige Tessiner Orchester unter der Leitung von Franco Cesarini einmal nach Deutschland zu holen.
Mit ca. 80 Musikerinnen und Musiker wird dieses Orchester beim IBK 2020 auf der Bühne sitzen. Besonderes Highlight: Das Concerto Rokoko aus der Feder von Franco Cesarini gespielt von Flötist Maximilian Randlinger (sponsored by Yamaha).

Samstag, 18. Januar 2020 – 20.30 Uhr


Koninklijke Muziekkapel van de Gidsen, Belgien

Koninklijke Muziekkapel van de Gidsen
Koninklijke Muziekkapel van de Gidsen

Premiere beim IBK 2020 in Neu-Ulm: Erstmalig konzertiert die Koninklijke Muziekkapel van de Gidsen in Deutschland! Wir sind besonders stolz, dass es uns gelungen ist, dieses Orchester aus Belgien zu verpflichten. In Insider-Kreisen wird es als eines der besten Blasorchester Europas gehandelt. Dirigent Yves Segers hat uns ein Programm mit überwiegend belgischer Musik versprochen. Ein Highlight in diesem Konzert: der Saxophon-Solist Hans de Jong (sponsored by Buffet Crampon/Keilwerth)!

Sonntag, 19. Januar 2020 – 12.30 Uhr


Sieben Orchester – sieben Konzerte beim Internationalen Blasmusik Kongress IBK 2020 in Neu-Ulm. Dazu 90 Dozentinnen und Dozenten – darunter allein 20 Komponisten! – aus 8 verschiedenen Ländern, die für insgesamt 150 Stunden Vortrags- und Workshop-Programm stehen. Außerdem noch 34 ausstellende Firmen in der Fach-Ausstellung. Mehr Fortbildung, Information und Austausch für BlasmusikerInnen aus Deutschland und allen angrenzenden Ländern in vier Tagen geht nicht!

Hier geht’s zu den Registrationen / Tickets:

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Gastgeberinnen
Miriam und Alexandra

Miriam Tressel Alexandra Link
Miriam Tressel & Alexandra Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen