Dieser Dirigierworkshop richtet sich an fortgeschrittene Dirigentinnen und Dirigenten. Es ist sowohl eine aktive als auch eine passive Teilnahme an diesem Workshop möglich.

Für eine aktive Teilnahme am Dirigierworkshop bewerben Sie sich bitte bis spätestens 1. Januar 2018. Senden Sie dazu Ihren ausführlichen Lebenslauf mit einer Repertoireliste an: alexandra.link@ib-kongress.de. Zur aktiven Teilnahme zugelassen werden 4 DirigentInnen.

Für die aktive Teilnahme sind mindestens 2 Werke auszuwählen und vorzubereiten!
Davon ist das Werk “Out of Africa” obligatorisch vorgeschrieben.
Gerne können alle 3 Werke vorbereitet werden.

Zur Auswahl:
Romanian Overture (Thomas Doss)
Finnlandia (Arr. Hindsley)

Obligatorisch:
Out of Africa (Arr. De Meij)

Im Theorieteil (2 Stunden) werden die Werke besprochen und vorstudiert. Voraussetzung für den Praktischen Teil (insgesamt 2 Stunden) ist sowohl eine sehr gute Partiturkenntnis, sowie Erfahrung mit gehobener Literatur im Grad 4-5. Die ausgewählten Werke bieten sehr unterschiedliche Herausforderungen für den Dirigenten. Die Teilnehmer sollten in der Lage sein die Stücke auch ohne Unterbrechung durchzudirigieren.

Out of Africa – Focus auf eine ruhige Ausstrahlung und Führung – Musikalität
Romanian Overture – Focus auf Schlagtechnik und Umgang mit komplexeren Passagen
Finnlandia – Focus auf Klanggefühl – Musikalität

Für den Praxis-Teil steht das voestalpine Blasorchester Linz, Österreich, als Lehrgangsorchester zur Verfügung.

Zugangsvoraussetzung für diesen und alle anderen Workshops und Vorträge ist eine gültige Gesamt- oder Tagesregistration. Hier können Sie sich für den IBK – Internationalen Blasmusik Kongress registrieren:

Jetzt registrieren!

 

 

2 thoughts on “IBK – Meisterkurs Dirigieren mit Thomas Doss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.