Komponisten beim IBKFür viele Blasmusiker sind Komponisten nur Namen auf den Noten. Beim IBK habt Ihr die Möglichkeit, einige der Komponisten, deren Werke Ihr spielt, kennen zu lernen und Euch mit Ihnen auszutauschen.

Hier ein Überblick über die beim IBK anwesenden Komponisten – sofern wir davon wissen:

 

Hans-Peter Blaser

Hans-Peter Blaser

Hans-Peter Blaser stellt beim IBK nicht in erster Linie seine Kompositionen vor, sondern bietet zwei aufeinander aufbauende Workshops zu seinem Spezialthema “Band Coaching” an.

 

 

Franco CesariniFranco Cesarini

Franco Cesarini stellt sich und seine Werke in einem Komponistenporträt vor.

 

 

 

Jacob de HaanJacob de Haan

Jacob de Haan wird beim IBK einen Vortrag über “Chor und Blasorchester” halten. Er wird über organisatorische, audio-technische und künstlerische Aspekte über die Kombination Chor (mit und ohne Solisten) und Blasorchester sprechen und seine Werke für diese Besetzung vorstellen. Jacob de Haan ist außerdem Gastdirigent im Konzert des Kreisverbandsjugendblasorchesters KVJBO Ulm / Alb-Donau.

 

Thomas DossThomas Doss

Bei Thomas Doss könnt Ihr aktiv oder passiv einen Meisterkurs Dirigieren belegen. Für die aktive Teilnahme ist eine Bewerbung mit Lebenslauf und Repertoire-Liste notwendig. Workshop-Orchester ist das voestalpine Blasorchester Linz. Im Konzert dieses Orchesters dirigiert Thomas Doss die deutsche Erstaufführung seines Werks “The Iron Ring”.

 

Miguel EtchegoncelayMiguel Etchegoncelay

Miguel Etchegoncelay wird nicht nur Werke aus eigener Feder vorstellen, sondern auch Werke von Kollegen, die beim Musikverlag Star Music Publishing verlegt sind.

 

 

 

Hubert HocheHubert Hoche

Hubert Hoche stellt eine Auswahl seiner Werke für Blasorchester vor. Die vorgestellten Werke umfassen die Schwierigkeitsgrade 0-6. Ein Augenmerk werden die Kompositionen sein, bei denen verschiedene Blasorchestergattungen (Bläserklasse, Jugendorchester und symphonisches BO) zusammen agieren können oder das Publikum bei der Aufführung mit eingebunden werden kann.

 

Daniel Muck

Daniel Muck

Daniel Muck stellt seine originalen Blasorchesterwerke vor, sowie seine Arrangements unter spezieller Bezugnahme auf die Vorgangsweise bei Transkriptionen klassischer Streicher-Literatur für Bläser.

 

 

Gerald OswaldGerald Oswald

Gerald Oswald stellt in einem “Komponistenporträt” sich und seine Werke mit Partituren und Hörbeispielen vor.

 

 

Sophie PopeSophie Pope

Ist eine junge Komponistin, die in Stuttgart lebt. Zusammen mit Dominik Wagner zählt sie sich zu “Stuttgarts Newcomer” und wird unter diesem Titel auch ihre Werke vorstellen.

 

 

Marco PützMarco Pütz

Marco Pütz stellt einerseits seine Werke in einem einstündigen “Komponistenporträt” vor. Andererseits wirkt er beim Workshop “Blasorchesterliteratur im Dialog zwischen Komponist und Dirigent” mit. In diesem Workshop werden Werke von Marco Pütz und Jan Van der Roost in Anwesenheit und im Dialog zwischen Dirigent und Komponisten erarbeitet. Major Jean-Claude Braun steht als Dirigierdozent zur Verfügung. Als Workshop-Orchester fungiert die Musique Militaire Grand-Ducale Luxemburg.

 

Guido RennertGuido Rennert

Der “Haus- und Hof”-Arrangeur bzw. -Komponist des Musikkorps der Bundeswehr spricht über den absoluten Klang im Blasorchester.

 

 

Otto M. SchwarzOtto M. Schwarz

Der Schwerpunkt des Vortrags von Otto M. Schwarz liegt auf seinem Werk “1805 – A Towns Tale”, das zu einem Kurzfilm (ca. 25 Minuten) gespielt wird und seine neuesten Werke.

 

 

Philip SparkePhilip Sparke

Philip Sparke stellt neue und bewährte Werke aus seiner Feder mit Partituren und Hörbeispielen vor.

 

 

 

Dominik WagnerDominik Wagner

Dominik Wagner zeichnet für zwei Vorträge beim IBK verantwortlich: Zum einen stellt er zusammen mit Sophie Pope unter dem Titel “Stuttgarts Newcomer” seine Werke für Blasorchester vor. Zum andern spricht er über die Konzertgestaltung im 21. Jahrhundert.

 

Jan Van der RoostJan Van der Roost

Jan Van der Roost stellt zum einen in einem einstündigen Vortrag sich und seine Werke vor. Andererseits ist auch er Teil des speziellen Workshops “Blasorchesterliteratur im Dialog zwischen Komponist und Dirigent”. Jan Van der Roost ist auch Gastdirigent im Konzert mit der Musique Militaire Grand-Ducale Luxemburg und wird die deutsche Erstaufführung seines Werkes “Glorioso” dirigieren.

Christoph Walter

Für die Unterhaltungsmusik und ihre richtige Stilistik ist beim IBK in bewährter Weise Christoph Walter zuständig. In gleich drei Workshops können Sie beim IBK vom Profi Christoph Walter lernen.

 

 

Zugangsvoraussetzung für diese Workshops und Vorträge mit den Komponisten ist eine gültige Gesamt- oder Tagesregistration. Hier können Sie sich für den IBK – Internationalen Blasmusik Kongress registrieren:

 

Jetzt registrieren!

2 thoughts on “Komponisten treffen beim IBK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.