Bundespolizeiorchester München
Orchester

Geschichtliche Entwicklung

Das Bundespolizeiorchester München wurde 1952 als "Musikkorps des BGS" gegründet und ist damit fast so alt wie die Bundespolizei selbst, die im Jahr 1951 als Polizei des Bundes ins Leben gerufen wurde.

Das Bundespolizeiorchester München ist seit März 2008 dem Bundespolizeipräsidium Potsdam zugehörig. Die Heimat des Orchesters und Ausgangspunkt für die zahlreichen Reisen zu den Auftritten weit über den süddeutschen Raum hinaus ist der Bundespolizeistandort München.

Das sinfonische Blasorchester steht, als Zeichen hoher Wertschätzung der Mitarbeiter, für innerdienstliche Veranstaltungen regelmäßig zur Verfügung. Daneben unterstützt es die Öffentlichkeitsarbeit der Bundespolizei mit Benefizkonzerten, öffentlichen Veranstaltungen mit Beteiligung von Informationsständen der Bundespolizei und wirbt auch mit Präsenz in Kooperation mit anderen Behörden.

Nicht zuletzt beweisen auch viele Rundfunk- und Fernsehaufnahmen die Popularität des Bundespolizeiorchesters München.

Von Klassik bis Jazz

Die Berufsmusiker treten in vielen verschiedenen Besetzungen auf. Hierbei liegen die Schwerpunkte in den Bereichen sinfonischer sowie klassische Blasmusik und Bläserkammermusik. Aber auch im Bereich der Tanz- und Unterhaltungsmusik wird ein entsprechendes Repertoire in vielen Besetzungen dargeboten – von der Combo bis zur Big Band.

Aktiv in Schulen und Kindergärten

Im Rahmen von Präventionsaufgaben tritt das Orchester auch in Schulen und Kindergärten auf. Mit attraktiven kinder- und jugendgerechten Programmen wird Nähe zur Polizei geschaffen. Neben dem Integrationsgedanken werden altersgerechte Verhaltensweisen bei Gefahrensituationen vermittelt. Auf diese Weise wird der Grundstein für eine gute Zusammenarbeit von jungen Bürgern und Bundespolizei gelegt.

Musik verbindet

Für die Bundespolizei sind die Bundespolizeiorchester ein wichtiger Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit. Denn eine Demokratie braucht das Grundvertrauen des Bürgers zu "seiner" Polizei. Dieses Vertrauen ist nicht durch Weisungen oder Zwang herzustellen, es muss erworben werden. Daher legt die Bundespolizei Wert darauf, dass Bürger die Polizei nicht nur durch belastende Eingriffsmaßnahmen kennen lernen.

Auftritte der Orchester sind hierzu in hervorragender Weise geeignet, ergibt sich doch gerade über das verbindende Element der Musik die Möglichkeit, einander kennen zu lernen und ins Gespräch zu kommen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen