Christoph Walter
Dozent

Ausbildung
Studium an der Musikhochschule Zürich in den Fächern Trompete, Klavier, Schlagzeug und Blasmusikdirektion.

Karriere als Berufsoffizier
1991 bis 1998 als Musikinstruktor der Schweizer Militärmusik für die Ausbildung zahlreicher Rekrutenspiele zuständig. Ab 1999 bis 2005 musikalischer Leiter Repräsentationsorchester Schweizer Armeespiel (die heutige Swiss Army Central Band). 2002 bis 2012 musikalischer Leiter der Swiss Army Concert Band mit Showauftritten im In- und Ausland wie zum Beispiel an der jährlich ausverkauften Entertainment-Gala des World Band Festivals im KKL Luzern mit Stargästen wie Sandra Studer, Pino Gasparini, Caroline Chevin oder Fabienne Louves.

Musiker, Bandleader, Komponist und Arrangeur
2009 Gründung des eigenen Christoph Walter Orchestra mit hochkarätigen Profimusikern und internationalen Gästen bei Auftritten an verschiedenen renommierten Veranstaltungen, 2017 Nominierung für den Prix Walo 2017.
Stars wie Amy Macdonald, Donna Summer, Albert Hammond, Katherine Jenkins, Lou Bega, Polo Hofer, Nicolas Senn oder Carlo und Maja Brunner konzertierten schon zusammen mit dem Orchester.
Seit 2010 Music Art Director des Basel Tattoo. 2013 und 2014 musikalischer Leiter Avenches Tattoo und Christmas Tattoo Basel. 2014 musikalischer Leiter und Coach der TV-Show «Kampf der Orchester».
Erfolgreiche Kompositionen wie «Flyin’ to the Skies», «Just in Time», «Summer Winds», «Nimm dir chli Zyt» oder «Celtic Crest» sowie Arrangements wie «Gang übers Mätteli», «Im Örgelihuus», «Urnerbode Kafi», «Malojawind» oder «Spanish Eyes» im typischen Sound von Christoph Walter für die eigenen Orchester, Blasmusikformationen und andere instrumentale Besetzungen.
Seit vielen Jahren Dirigent, Gastdirigent, Coach, Workshop- und Seminarleiter im deutschsprachigen Raum. Seine fachlichen Schwerpunkte:
• Unterhaltungsmusik in der Blasmusik
• Einschlagende Showelemente in Konzerten

www.christophwalter.ch