Christoph Tessmar
Dozent

Christoph Teßmar studierte Oboe bei Christian Wetzel in Leipzig und Ole-Henrik Dahl in Malmö. Das Interesse am Instrumentenbau war jedoch größer, so dass er 2007 eine Ausbildung zum Holzbalsinstrumentenbauer bei der Firma Claríssono (Martin Schöttle) in Neubulach begann. Hier bot sich ein sehr umfangreiches Feld an Innovation und unkonventioneller, neuartiger Entwicklung, die für den Holzblasinstrumentenbau ungewöhnliche Wege beschritt. Im Zentrum die Resonanzoptimierung und die daraus resultierenden Quarz-Resonanzpolster. Er erweiterte den bisherigen Schwerpunkt von Klarinette/Saxophon auf Oboe und Fagott und übertrug hier die Erkenntnisse der Resonanzoptimierung mit erstaunlichen Ergebnissen. 2010 stieg er als Partner von Firmengründer Martin Schöttle in den Betrieb ein und übernahm ihn 2015.