Elisabeth Renkl
Dozent

Nach einer Ausbildung in der Augenheilkunde und mehreren Stationen in der Wirtschaft, unter anderem als Assistentin der Geschäftsführung bei Merida in Schwäbisch-Gmünd, kam die gebürtige Salzburgerin 2005 als Quereinsteigerin zum Bund Deutscher Blasmusikverbände. Dort ist sie seither zuständig für Fundraising, Sponsoring und die Organisation der im Rahmen der Festivals und Kurse stattfindenden Ausstellungen. Sie ist Ansprechpartnerin für die Musikindustrie und Verlage aber kümmert sich auch um Anträge und Abwicklung von Drittmitteln. Ihre Kontakte in die freie Wirtschaft nehmen zu, so dass etliche Kursangebote mit hochkarätigen Dozenten zu fairen Preisen angeboten werden können.