Guido Rennert
Dozent

Guido Rennert wurde 1973 in Torgau (Sachsen) geboren. Von 1983 an widmete er sich voll und ganz der Musik. An der Musikschule Torgau lernte er Klarinette und nahm Unterricht in Musiktheorie. In dieser Zeit schrieb er bereits seine ersten kleineren Stücke für verschiedene Besetzungen.1991 trat er in den Militärmusikdienst der Bundeswehr ein, wo er von 1992 bis 1996 an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf bei Ekkehardt Feldmann Klarinette studierte.
Seit dieser Zeit befasst er sich intensiv mit dem Komponieren und Arrangieren von größeren Werken. Zahlreiche Auftragsarbeiten und Solokonzerte für u. a. Klarinette, Horn, Alt- und Tenorsaxophon folgten ebenso wie große sinfonische Orchesterwerke und Begleitarrangements für international renommierte Solokünstler und Ensembles.
Hier ist besonders hervorzuheben die Zusammenarbeit mit dem legendären deutschen Filmkomponisten Martin Böttcher, dem Jazzposaunisten Jiggs Whigham oder dem berühmten German-Brass-Ensembles.
Darüber hinaus wird Rennert immer wieder für diverse Fernseh- und Kinofilmprojekte als Komponist und Arrangeur engagiert. Auf vielen CD-Einspielungen mit unterschiedlichsten Künstlern, Ensembles und Orchestern ist die Bandbreite seines musikalischen Schaffens dokumentiert und zeigt die große kompositorische Vielschichtigkeit die er sich zu Eigen macht und das „zu Hause sein“ in möglichst vielen musikalischen Stil-Richtungen.
Für seine künstlerischen Leistungen wurde Guido Rennert u. a. mit dem Jury-Preis der Franz Xaver Schönwerth Gesellschaft und dem Leopold-Preis des Verbandes der deutschen Musikschulen ausgezeichnet.