Koninklijke Muziekkapel van de Gidsen, Belgien
Orchester

Logo amarante Koninklijke Muziekkapel van de GidsenDie Königliche Musikkapelle der Gidsen

Die königliche Musikkapelle der Gidsen ist ein Großes Harmonieorchester, bestehend aus 74 sorgfältigst ausgewählten Musikern – alle ausgezeichnet mit verschiedenen besten Preisen des belgisch-königlichen Konservatoriums – und einem Trompeterkorps mit 12 Trompetern.

Seit seiner Gründung im Jahr 1832 als Privatkapelle des Königs beruht die Identität des Orchesters auf drei Säulen: dem Aufbau eines Großen Orchesters, ergänzt durch ein einzigartiges Kavallerie-Trompettenkorps, einer tradierten Sammlung von Werken, die speziell für dieses Orchester komponiert oder bearbeitet wurden, und schließlich auf einer Reihe von renommierten Dirigentenpersönlichkeiten. Darauf aufbauend soll die Formation den höchsten Qualitätsstandarts entsprechen.

Logo Defense Logo amarante Koninklijke Muziekkapel van de GidsenRenommierte Komponisten wie Roger Boutry, Derek Bourgeois, Oscar Navarro, Frederic Devreese, Jacqueline Fontyn, François Glorieux, Robert Groslot, Jan Van der Roost, Jan Van Landeghem und Oscar Navarro lassen ihre neuen Werke durch die Königliche Musikkapelle der Gidsen spielen und auf CD aufnehmen.

Jedoch ist es für dieses Orchester die Berufung, die belgische Musik zu propagieren, die für diese Art von Orchester komponiert wurde.

Logo Defense Logo amarante Koninklijke Muziekkapel van de GidsenIm Herbst 1832 bekam Jean-Valentin Bender, ein ausgebildeter Klarinettist und zu dieser Zeit Kapellmeister beim Musikkorps des 1. Belgischen Linien-Regiments, vom belgischen König Leopold I. persönlich den Auftrag, ein Musikkorps aufzustellen, das die Wechsel der königlichen Wache (Wachbataillon) musikalisch begleiten sollte. Da das Musikkorps vom 1. Regiment Gidsen die Königsfamilie sehr häufig bei ihren Auslandsreisen begleitete, bekam sie den Ehrentitel „Partikuliere Muziekkapel van de Koning“ – Besondere Musikkapelle des Königs.

Seit ihrer Gründung erfreut sich diese Musikkapelle wachsender Beliebtheit. In März 2008 wurde Yves Segers, selbst ein anerkannter Flötist, Dirigent des Orchesters. Durch seine zahlreichen renommierten Konzerte im In- und Ausland, sowie durch Fernsehauftritte gelang es ihm, das Orchester den Ruf, immer noch ein Eliteorchester auf Weltniveau zu sein.

Im August 2011 erhielt das Orchester die Ehre, im Moskauer Kremlpalast aufzutreten.

Im September 2013 hatte das Orchester die Ehre, das erste Konzert zu spielen, an dem König Filip teilnahm.

Höhepunkte waren das Konzert im Rahmen des Weltmusikwettbewerbs in Kerkrade (NL) am 13 Juli 2017, das Geburtstagkonzert Johann de Meij in Sittard (NL) am 15 März 2018 und die Teilnahme an der internationalen Militär Tattoo in Paris am 22 und 23 Juni 2018.

Im Januar 2018 wurde die Königliche Musikkapelle der Gidsen von der Königlichen Gesellschaft für Dynastie und Kulturerbe als das immaterielle Kulturerbe Belgiens anerkannt.

Am 9 November 2018 wurde das Orchester geehrt, anlässlich von 100 Jahren Waffenstilstand, ein Konzert im Königspalast in Brüssel zu geben. Dies in Anwesenheit der Königsfamilie. Dieses Konzert wurde live aufgezeichnet und in Radio und Fernsehen übertragen.  

Die aufeinander folgenden Dirigenten:

Jean-Valentin Bender 1832-1873

Jean-Frédéric Staps 1873-1892

Jean-Julien Simar 1892-1901

Léon Walpot 1901-1918

Arthur Prévost 1918-1945

René Deceuninck 1945-1946

Franz Wangermée 1946-1948

Simon Poulain 1948-1957

Karel Torfs 1957-1961

Yvon Ducène 1962-1985

Norbert Nozy 1985-2003

Yves Segers seit 2008

 

Konzert

Sonntag, 19. Januar 2020 - 12.30 Uhr
Edwin-Scharff-Haus Neu-Ulm, Großer Saal

Dirigent: Yves Segers
Solist: Prof. Hans de Jong, Saxophon

Tickets

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen