Ralf Eckert
Dozent

Ralf Eckert ist Jahrgang 1971 und seit seiner Kindheit der Musik verbunden. Nach der mehrjährigen privaten Ausbildung bei der Jugendmusikschule kam er als Seiteneinsteiger zur Blasmusik. Im Jahr 1985 schloss er sich für kurze Zeit dem neu gegründeten Musikverein Bergalingen an. Nach einer Pause dann ab 1989 dem Musikverein 1860 Rickenbach, dem er bis heute als Hornist angehört.

Er hat drei Söhne im Alter von 15 bis 21 Jahren, die alle auch bereits sehr aktiv als Musiker und in der Vereinsorganisation tätig sind.

Von 1990 bis 1996 war er Mitglied im Verbandsjugendorchester Hochrhein und von 1994 bis 2004 auch festes Mitglied der Stadtmusik Bad Säckingen. Von 1996 mit Pausen bis heute Mitglied im überregionalen Blasorchester Lure (Lörrach). Daneben als Aushilfe bei diversen Musikvereinen und Orchestern. Er ist seit Jahren regelmässiger Teilnehmer des Sommerkurs für sinfonisches Blasorchester des MON in Marktoberdorf. Seit 2018 ist er Mitglied im neugegründeten "Sinfonischen Blasorchester Hochrhein".

Seit 1995 leitet er die Jugendarbeit des MV 1860 Rickenbach und steht seit der Vereinsumstrukturierung 2003 der eigenständigen Jugendleitung im Verein vor. In Personalunion dirigiert er seit 1998 auch das Jugendorchester Rickenbach, das seither fast jährlich an Wertungsspielen, Wettbewerben und Jugendevents teilgenommen hat. Ebenso stehen einige grosse Musical-Projekte in Kooperation mit Schulen auf der Liste seines Jugendorchesters. Ergänzend zum Jugendorchester gründete er 2006 das Vorstufenorchester "MuKis", das heute als "BJH-Music-Kids" vereinsübergreifend fungiert. Daneben war er von 2000 bis 2012 Vizedirigent und zeitweise Interimsdirigent des Blasorchester und der Trachtenkapelle im MV 1860 Rickenbach.

1999 war er massgeblich an der Gründung der "Ausbildungsgemeinschaft der Rickenbacher Musikvereine" (ABG) beteiligt, die er 2015 initiativ im Zusammenschluss mit der Organisation der Gemeinde Herrischried zur "Bläserjugend Hotzenwald" (GbR) erweiterte. In beiden Organisationen ist er durchgängig im Organisationsteam und konzeptionell tätig. Mit einer intensiven Pflege der Kontakte zur allgemeinbildenden Schule vor Ort und der Jugendmusikschule hat Ralf Eckert ein enges Kooperationsnetz über zwei Gemeinden mit sieben Musikvereinen, zwei allgemeinbildenden Schulen (Grundschule und Gemeinschaftsschule) und der Musikschule aufgebaut.

Neben der beruflichen Tätigkeit als Projektleiter für Grossprojekte im Innenausbausektor hat er die musikalische und überfachliche Aus- und Weiterbildung für sich selbst im Blick behalten. Nach der C3-Ausbildung folgten etliche dirigentische Weiterbildungen bei namhaften Dozenten. Ebenso in Sachen Jugendarbeit und Vereinsorganisation.

Seit 2013 ist Ralf Eckert Vizepräsident im Blasmusikverband Hochrhein und hat seither aktiv an der Umstrukturierung der Verbandsarbeit und des Präsidiums mitgearbeitet. In dieser Funktion ist er in oberster Verantwortung der Leitungsgremien des "Verbandsjugendorchester Hochrhein" und des "Sinfonischen Blasorchester Hochrhein". Ebenso ist er Mitglied im BDB-Hauptausschuss. Die Jugend- und Zukunftsarbeit sind zentrale Themen seiner Verbandsarbeit.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen